XXBA300

Biogasdach zweischalig | BGD 2-s

Das mastgestützte zweischalige Biogasdach besteht aus einer formgebenden Außenmembran und einer Innenmembran, die den Gasspeicher darstellt.
Durch eine bis an den Hochpunkt geführte Mittelstütze kann das zweischalige Biogasdach sämtliche äußeren Lasten, wie beispielsweise Schnee, Regen, Wind usw. aufnehmen. Durch die biaxiale Krümmung der Dachfläche wird Flattern und Pumpen des Daches bei Windeinwirkung verhindert. Beide Membranen werden an der Behälteraußenwand von Stahl- oder Betonbehältern befestigt. Aufgrund der gasdichten Ausführung sichern Sicherheitsventile den Gasspeicher gegen gasseitigen Über- und Unterdruck ab. Füllstandmesssysteme liefern elektronische Signale über den Füllstand der Gasmembran, die für die bauseitige Anlagensteuerung verwendet werden können. Da es sich hier um ein druckloses Speichersystem handelt, ist eine Kombinierbarkeit nur mit anderen drucklosen Produkten wie beispielsweise einem einschaligen Biogasdach möglich.
Biogasdach zweischalig
Biogasdach zweischalig
Öffnungen - Durchbruch
Biogasdach 2-schalig