<<

Messe Nürnberg

Baujahr 2012
Bauherr Messe Nürnberg GmbH
Auftraggeber Lindner AG, Arnstorf
Architekt Kadawittfeld
Material Ceno Style AP-06
Messe Nürnberg - Saal Brüssel

Neubau eines Konferenzraums für 1000 Personen, um die Kapazitätsengpässe der Messe zu beheben.

Der neue multifunktionale Konferenzsaal liegt als scheinbar schwebender Baukörper innerhalb des Gebäudes und sollte durch eine intelligente Kombination und Anordnung von schallabsorbierenden Raumelementen ergänzt werden. Unsere Aufgabe war es an einer bauseitigen Stahlunterkonstruktion Akustikpaneele an Decke und Wand zu installieren. 

Nach dem Entwurf und Design der Architekten kadawittfeld wurden 1.150 geometrisch unterschiedliche textilbespannte Rahmen hergestellt. Um das streng gegliederte Fugenbild mit seinen Auslässen für Leuchtschienen, Lichtstrahler und weiteren Auslässe umsetzen zu können, wurden nachjustierbare Anschluss punkte in der vertikalen und horizontalen Ebene entwickelt. Die Paneele bestehen aus einer Rahmenkonstruktion, die mit dem Material Ceno Style AP-06 bespannt (αw=0,60) wurden. Um den geforderten Schallabsorbtionsgrad von αw =0,9 erreichen zu können, wurde zusätzlich ein 40mm Absorber eingebaut.