<<

Hubschrauber-Landeplatz

Baujahr 2011
Standort Aachen, Universitätsklinikum
Architekt OX2architekten, Aachen
General-Unternehmer stahl + verbundbau gmbh, Dreieich
Material Glas-PTFE
Membran-Oberfläche ca. 1.200 qm
Markant erhebt sich der neue 15 m hohe Hubschrauberlandeplatz vor dem Klinikum Aachen. Akutpatienten können seit Mitte 2011 von der Landeplattform in kürzester Zeit direkt in die Notaufnahme gebracht werden. Die Planer gestalteten den Landeplatz in Form eines ellipsenförmigen Ovals, das lediglich auf zwei Stützen steht. Rund um die beiden Stützen sowie die gesamte Unterseite der Plattform sind mit einer weißen Membrankonstruktion mit einer Breite von ca. 32 m und einer Länge von ca. 96 m umspannt.