<<

Olimpya-Stadion

Baujahr 2000
Standort Ashkhabat, Turkmenistan
Planung Membrane IF Ingenieure, Reichenau
Überdachte Grundfläche 15.000 qm
Material PES/PVC
Olimpya-Stadion Ashkhabat, Turkmenistan

15.000 Quadratmeter Tribünenfläche und Eingangsbereich wurden im neuen Olympia-Stadion der Turkmenischen Hauptstadt Ashkhabat mit einer Textilen Konstruktion überdacht. 72,¬†oval angeordnete Stahlbinder mit einer Spannweite von 22 Metern halten die Dachhaut aus reißfestem Material sicher über der Tribüne, unter der bis zu 30.000 Menschen Platz finden.

Das Dachmembrane muss - im unwirtlichen Mittelasien - extremen Temperaturwechseln, starker Sonneneinstrahlung sowie Sandstürmen trotzen und ist zusätzlich auf Erdbebenstabilität ausgelegt.