<<

Freilichtbühne

Baujahr 1993
Bauherr Freilichtspiele Tecklenburg e.V.
Architekten form TL, Radolfzell
Überdachte Fläche 1.200 qm
Material PES/PVC
Verfahrbares Dach für ungetrübte Freilichtspiele

Regen oder zu starke Sonne können die Besucher des Tecklenburger Freilichttheaters nicht stören, da die horizontal verfahrbare Membrankonstruktion schützend den Zuschauerraum überdacht.

Innerhalb weniger Minuten schließt das Dach bei Bedarf automatisch per Knopfdruck und nahezu geräuschlos, so dass der Spielbetrieb nicht gestört wird.

Das Dach basiert auf einer Tragkonstruktion mit je 6 Pendelstützen an jeder Seite. 5 parallel zueinander verlaufende Fahrschienen sind daran mit einer Seilnetzkonstruktion abgehängt. Entlang dieser Schienen hängen 6 bügelartig geformte, verfahrbare Rohrprofile, die untereinander durch die Membransegmente verkoppelt sind.

Das eigentliche Dach besteht aus 6 Membrankissen mit einer Fläche von je 200 qm, die während des Schließens über kleine Spezialgebläse automatisch mit Luft befüllt werden. So wird die Überdachung gegen Wind stabilisiert, die gesamte Konstruktion gesichert und die Bildung von Wassersäcken vermieden.