<<

Velux Lounge

Bauherr Faktor 3 AG, Hamburg
Architekt Ostermann Architekten, Hamburg
Statik Membrane teschner GmbH, Kosel
Überdachte Grundfläche 378 qm
Temporäre Struktur - Velux-Lounge auf dem Medienbunker in Hamburg

Anlässlich der Weltmeisterschaft 2006 wurde auf dem Medienbunker in Hamburg die sog. Velux-Lounge als temporäre Konstruktion erbaut. In luftiger Höhe von 40 Metern wurde als Kontrast zum schweren, massiven Beton des Medienbunkers eine leichte, elegante Zeltkonstruktion aufgesetzt.

Zwei gelenkig gelagerte Zentralmasten halten die 378 qm große Zeltmembrane. Über Zugseile und Druckstäbe erhalten die Masten und die Membrane die notwendige Stabilität und Spannung.

Die Wandkonstruktion der Lounge besteht aus 2,2 m hohen Plexiglasscheiben, wobei eine Textilschürze oberhalb der Fensterflächen den Anschluss an das Membrandach herstellt.