<<

Rheingalerie Ludwigshafen

Baujahr 2010
Architekt / Generalplaner ECE Projektmanagement, Hamburg
Generalunternehmer Ed. Züblin AG, Stuttgart
Überdachte Grundfläche 24.400 qm – 60 Fassaden- und 68 Dachfelder
Material Glas PTFE
Membrandach als weithin sichtbare Landmark

Direkt am Rheinufer in Ludwigshafen ist mit der Rhein-Galerie ein neuartiges Innenstadtquartier mit einem Shopping-Center (Verkaufsfläche etwa 30.000 m²), einem Gastronomie-Pavillon sowie einer sanierten historischen Werfthalle entstanden. Darüber hinaus wurden etwa 25.000 m² hochwertig gestalteter Außenanlagen mit direktem Wasserzugang geschaffen.

Eine das gesamte Einkaufszentrum überspannende transluzente Membrandachkonstruktion aus Glasfasergewebe verleiht der Architektur einen unverwechselbaren Charakter.

Längs der Rheinuferpromenade nimmt die markante Dacharchitektur nach dem Entwurf der ECE das Motiv des fließenden Wassers auf. Die wellenförmige Gestaltung der seitlichen Bögen des Membrandaches und gerundete Formen im gesamten Innen- und Außenbereich stellen architektonische Bezüge zu den Gestaltungsthemen "Fluss und Wasser" her.

Bei Dunkelheit kann das lichtdurchlässige Membrandach spektakulär illuminiert werden und setzt damit ein architektonisches Highlight am Nachthimmel.