<<

Estadio Algarve

Baujahr 2003
Standort Faro, Portugal
Architekt AARQ Atelier de Arquitectura,Lissabon + W.S. Atkins, UK
Planung Membrane form TL, Radolfzell
Überdachte Grundfläche 10.200 qm
Material PES/PVC
Die Süd- und Ost-Tribünen des Estadio Algarve werden jeweils mit einer Dachkonstruktion überspannt, die an Seilbindern abgehängt und durch eine weit spannende Stahlbogenbinder-Konzeption unterstützt wird. Als Membranmaterial ist ein hochfestes PVC/PES-Gewebe mit einer schmutzabweisenden PVDF-Schlusslackierung eingesetzt worden. Insgesamt werden 32 Membranfelder mit einer Breite von je 14,4 m und Längen von 31 - 45 m überspannt.

.