<<

Dimona Market

Baujahr 2002
Architekt E. Dollansky, Nenzingen
Überdachte Grundfläche 3.100 qm
Material Glas-PTFE
Eine Hochpunktstruktur mit 4 Hochpunkten und einem gemeinsamen Tiefpunkttrichter in der Mitte bildet die transluzente Überdachung des Marktplatzes.

Vier einzelne Membranflächen aus teflon-beschichtetem Glasgewebe bilden zusammen einen großflächigen Sonnenschutz. Sie werden mit Klemmleisten verbunden und über Randseile bzw. die Abspannungen der Stützen sowie durch die Verstellung der Hochpunktringe vorgespannt.