<<

Amphitheater

Baujahr 2011
Bauherr Stadt Senftenberg
Statik Membrane IF Ingenieure, Reichenau
Überdachte Grundfläche 1.280 qm
Material PES/PVC-Gewebe
Membrandach für Freiluftspiele

Pünktlich zur Sommerspielzeit 2011 wurde die neue Membranüberdachung des Amphitheaters am Senftenberger See fertiggestellt. In den Sommermonaten finden hier jährlich 50 - 60 Vorstellungen statt. Die Membrandächer über dem Bühnen- und Zuschauerbereich ermöglichen auch bei schlechtem Wetter eine Bespielbarkeit des Freilufttheaters ermöglichen. Durch die Wetterunabhängigkeit und die gestiegene Attraktivität des Spielortes sowie durch eine quantitative Steigerung des Angebots erwarten sich die Betreiber der Spielstätte eine deutliche Erhöhung der Auslastung und des Umsatzes.

Gleichzeitig soll die architektonisch eindrucksvolle Gestaltung der Dachkonstruktion einen zusätzlichen Fokus auf den Spielort legen. So wird die Dachhaut als Projektionsfläche für Lichteffekte eingesetzt - das erstrahlte Dach ist in der Dunkelheit als leuchtendes Gebilde weithin sichtbar.